Trainingsgruppen

Termine Gruppen (gesamt)


Gruppenstruktur


Gruppen

Bayrische Kurzbahnmeisterschaften der Masters 2019 in Fürth

 27 Medaillen für TV Kempten

 9* Gold-, 14* Silber-, 4* Bronzemedaillen und zwei neue schwäbische Altersklassenrekorde


 

Die dritte Auflage zur Bayerischen Kurzbahnmeisterschaft der Masters fand am 16.03.2019 in Fürth statt. In einer Tagesmammutveranstaltung mit 1.187 Starts machten sich 18 Schwimmer des TV Kempten einen Tag vor dem Wettkampf in das Hallenbad am Schergsgraben auf. Den Kemptenern gelang es neun Meistertitel, 14 Vizetitel und 4 dritte Plätze zu erzielen, daneben wurden auch noch zwei schwäbische Altersklassenrekorde geschwommen.
Verstärkt durch einige Neuzugänge besonders im jüngeren Mastersalter startete die Mannschaft unter anderem in allen vier möglichen Staffeln in verschiedenen Altersklassen. Einige Schwimmer verzichteten auf ihren Einzelstart um die bestmöglichste Leistung für die Staffeln abzurufen.
Zweimal wurden die Starts der Staffeln mit Gold gekrönt. Es war die 4*50 m Lagen in 1:54,36 mit Christian Schröder, Dirk Hofmann, Christoph Fürleger und Christoph Roth, und die 4*50 m Freistil in 1:42,49 in gleicher Besetzung nur dass Roth durch Tobias Schmähling ersetzt wurde.
Die jüngste Klasse der 4*50 m Freistil Staffel führte entgegen der Meldezeiten überraschend das Feld an und schlugen auch als Erster an. Leider wurde die Staffel disqualifiziert, da der zweite Schwimmer den Startblock verließ, bevor der erste Schwimmer angeschlagen hatte.
Bei den Einzelstarts gewannen Gold Fürleger (AK 35) 100m Brust und 50m Schmetterling, Hofmann (AK 45) 50m und 100m Freistil, Roth (AK 35) 50m Brust und 50m Kraul, Christian Schröder (AK 25) 50 m Rücken.
Der Vizetitel gelang bei sechs Staffeln. Die 4*50 m Lagen und die 4*50 m Freistil der Damen in der AK 80 wurden in der gleichen Besetzung mit Rebecca Spielberger, Vanessa Geist, Elena Koziol und Chiara Armadoro (alle AK20) geschwommen.
Die älteren Damen zogen den Jüngeren nach und erschwammen sich zwei Vizetitel in der AK 100 in den gleichen Lagen in der Besetzung Josephin Lühring, Nicole Hauber (beide AK20), Julia Rädler und Lisa Stummer (beide AK25).
Der Vizetitel der 4*50 Lagen AK 80, 100 und 120 mixed Staffeln ging alle an die Kemptener, Neubesetzung war hier einzig Christian Hänsel (AK 40).
Unsere Silbermedaillengewinner im Einzel waren Hofmann 50m Freistil, Roth 50m Schmetterling, Lisa Stummer 200m Freistil, Birgit Wandratsch (AK 45) 200 Freistil, Robert Wenske (AK 40) 50m Rücken.
Unsere Bronzemedaillengewinner in der Staffel war die AK 120 auf 4*50m Lagen mit Spielberger, Stummer, Roth und Hänsel.
Im Einzelschwimmen auf dem dritten Platz Spielberger über 100m Lagen und Geist über 100m Rücken.
Durch den kurzfristigen Ausfall von Helmut Hauber mussten leider zwei Staffeln abgesagt werden.
Die zwei schwäbischen Rekorde in Ihrer Altersklasse schwammen Dirk Hofmann auf 50m Freistil in 25,96 sec. und Christoph Fürleger auf 50m Schmetterling in 27,21s.


 

Weitere Ergebnisse:
4. Plätze, Spielberger und Geist 100 m Rücken bzw. 50m Rücken
5. Platz Armadoro 50m Rücken und 4*50m Lagen Mixed AK 160
6. Platz Schmähling 100m Freistil
7. Platz 4*50m Lagen mixed AK 160 mit Marcella Kuss (AK 40)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags:

Trainingsjahr 2018/2019 (Masters)

Termine:

 

17.11. Cambomare Sprint in Kempten
 9.12.  Lange Strecke Augsburg
 30.11.-03.12.  DM Hannover
 2/3.02.  DMS Landesliga
 9.2.  DMS Bezirk
 16. oder 17.3.  BM in Fürth: HAUPTWETTKAMPF FÜR UNS ODER
 13./14. 7  BM in Pappenheim BITTE GEDANKEN MACHEN; BEIDE MIT ÜBERNACHTUNG GEPLANT
 5.-7.04.  DM Lange wahrscheinlich in Halle; Titelverteidigung aus 2017 unserer 4*200m Brust falls angeboten
 13.5.  Bezirk 25 m Bahn
 31.5.-02.06.  DM Kurze
 6.7.  Bezirk 50m Bahn
 13.7.  Vereinsmeisterschaft
 29.11.-2.12.  DM

Please publish modules in offcanvas position.

Free Joomla! template by Age Themes